Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 

Tour de France 1912

 

>>> Einige Daten zur Tour de France 1912

 

>>> Fotos der Etappen 1 - 7

 



Etappen 1 - 7



1. Etappe Paris - Dünnkirchen 351 km

1. Charles Crupelandt (Fra) 11:39:37 h

2. Hector Tiberghien (Bel) + 2'59''

3. Maurice Brocco (Fra) +8'50"






Der Start erfolgte um 4 Uhr morgens auf der Brücke von la Jatte.



Schnell bildete sich eine Kopfgruppe von 50 Fahrern, die bis Amiens (6 Uhr) zusammen blieben. Faber, Lapize, Petit-Breton und Georget führten sie an.
In Monditier (Bild unten, 7:15 Uhr) hatten sich 25 Fahrer abgesetzt.
Im Kreis: Lapize bei der Einschreibkontrolle.



2. Etappe Dünkirchen - Longwy 388 km

1. Odiel Defraeye 13:01:08 h

2. Gustave Garrigou

3. Eugène Christophe +10'53"






In Hirson konnten Garrigou und Defraeye erfolgreich flüchten und eilten gemeinsam nach Longwy. Defraeye gewann die Etappe mit einer Radlänge.



Defraeye nach seinem Etappensieg.



3. Etappe Longwy - Belfort 331 km

1. Eugène Christophe 11:04:54 h

2. Odiel Defraeye

3. Gustave Garrigou

 

Berge: Ballon d'Alsace (1178m)






Die erste Gruppe mit 35 Fahrern erreicht Nancy



und muss sich der Kontrolle stellen.



Am Ballon d'Alsace fällt das Peloton auseinander. Christoiphe, Defraeye und Garrigou können sich absetzen



und sprinten um den Sieg. Christophe gewinnt mit einer halben Radlänge.



4. Etappe Belfort - Chamonix 344km

1. Eugène Christophe 12:04:17 h

2. François Faber +13'25"

3. Odiel Defraeye

 

Berge: Faucille (1323 m)






Auf der Brücke von Bonneville. Links oben P. Heusghem, rechts oben O. Lapize



An der französisch-schweizer Grenze in der neutralen Zone: Faber und Buysse; links oben Christophe, rechts oben Dupont



5. Etappe Chamonix - Grenoble 366 km

1. Eugène Christophe 13:40:23 h

2. Octave Lapize +2'37"

3. Gustave Garrigou +9'33"

 

Berge:

Aravis (1498 m)

Télegraphe (1670 m)

Galibier (2556 m)

Lautaret (2058 m)






Der Anstieg zum Col de Aravis.
Garrigou muss am Galibier schieben.



Christophe und Alavoine in Annecy mit 10 Minuten Vorsprung



Christophe eilt seinem dritten Tagessieg in Folge entgegen



6. Etappe Grenoble - Nizza 323 km

1. Octave Lapize (fra) 12:09:27 h

2. Odiel Defraeye (Bel) +6'33"

3. Pierino Albini (Fra) 20'51"

 

Berge:

Cote de Laffrey (900 m)

Bayard (1246 m)

Allos (2250 m)






Wechsel der Übersetzung



Am Col d'Allos; Albini, Alavoine, Lambot und Christophe verfolgen Lapize und Defraeye



7. Etappe Nizza - Marseille 334 km

1. Odiel Defraeye (Bel) 12:06:00 h

2. Gustave Garrigou (Fra)

3. Firmin Lambot (Bel)

 

Berge:

Castillon (706 m)

Braus (1002 m)






Die Abfahrt von Esterel. Heusghem, Vandenberghe und Spiessens auf der Verfolgung der führenden Gruppe
oben links: Defraeye versucht nach einer Panne wieder aufzuschließen; rechts oben: Defraeye und garrigou, die beiden ersten der Etappe



Der Anstieg von Greneste bei Marseille. Die 5 führenden Garrigou, Lambot, Lapize, Christophe und Salmon, belauern sich misstrauisch 5 km vor dem Ziel



 

>>> weiter zu den Etappen 8 - 15


Gazzetta durchsuchen:

 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum