Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 

Milram - das Tour-Team 2009

von Tusberg



Das Team Milram hatte wohl den schlechtesten Saisonstart von allen ProTour Teams. Bis zum 1. Mai stand ein ganzer Saisonsieg durch Gerald Ciolek bei der Mallorca Challenge in den Palmarès des Teams. Aber mit dem Sieg von Fabian Wegmann beim Eschborn Frankfurt City Loop kam das einzige deutsche ProTour Team zurück auf die Erfolgsspur und hatte bis zum 21.6.2009 insgesamt sieben Saisonsiege auf ihrem Konto. Diesen Aufwärtstrend sollen folgende neuen Fahrer bei der Tour de France im Juli bestätigen:



Das Team...

• Gerald Ciolek

• Markus Fothen

• Johannes Fröhlinger

• Linus Gerdemann

• Christian Knees

• Niki Terpstra

• Peter Velits

• Fabian Wegmann

• Peter Wrolich

 



Die Fahrer im einzelnen...



Linus Gerdemann

Linus Gerdemann ist der eindeutige Kapitän für die Große Schleife durch Frankreich. Zwar ließ er es zuletzt bei der Tour de Suisse etwas ruhiger angehen, doch zeigte er zuvor mit seinem Gesamtsieg bei der Bayern Rundfahrt, dass man ihn auf keinen Fall unterschätzen sollte. Gerdemann, der bei der Tour schon Gelberfahrung hat, gilt als größter Hoffnungträger Deutschlands - allerdings fehlte ihm zu letzt immer die Kondition eine dreiwöchige Rundfahrt komplett auf hohem Nievau zu fahren.

Dass er bei einwöchigen Rundfahrten immer zu den Top Favoriten gehört, bewies er mit seinem Sieg bei der Deutschland Tour im vergangen Jahr.

Nachdem der gebürtige Münsterländer die Tour 2008 Verletzungbedingt verpasste, ließ er diesen Jahr immer wieder verlauten, dass die Tour sein absoluter Saisonhöhepunkt sein wird. Wie er mit der Rolle des Teamkapitäns zu Recht kommt, wird sich zeigen.

 





Gerold Ciolek - findet er zurück zu alter Stärke?

Für die Sprintankünfte nimmt Milram Gerald Ciolek mit nach Monaco, wo die Tour ja bekanntlich startet. Für den Neuzugang bei Milram lief es aber in dieser Saison bisher überhaupt nicht rund. Ein einziger Saisonsieg steht für den Kölner zu Buche und der ist schon fast wieder vergessen... Was nämlich folgte waren eher mittelmäßige bis schwache Ergebnisse.

Zuletzt zeigte er bei der Tour de Suisse in Davos, dass man ihn nicht abschreiben sollte. Er verpasste zwar den Sieg wurde aber knapp zweiter hinter Bernhard Eisel. Ein weiteres Problem für Ciolek ist, dass er im Finale höchstwahrscheinlich ohne richtigen Helfer auskommen muss.

 



Einzig der erfahrene Peter Wrolich könnte Ciolek eine wichtige Stütze sein. Der Österreicher ist seit Jahren ein gern gesehener Gast bei der Tour. Er wird dieselbe Rolle wie auch im Team Gerolsteiner haben: "Mädchen für alles" - so könnte man den Österreicher beschreiben. Er wird Ciolek in die richtige Positon bringen und auch wichtige Helferdienste für Gerdemann verrichten müssen.

In der letzten Woche wird er dann sicherlich versuchen, aus einer Fluchtgruppe eventuell eine vordere Platzierung bei einer Etappe zu erreichen.





Markus Fothen - noch steht ein Fragezeichen hinter seiner Form...

 

Markus Fothen ist der einzige Fahrer des Milram-Tour-Kaders, der bereits den Giro in den Beinen hat. Obwohl er dort enttäuschte und weit hinter den Erwartungen zurück blieb, hat er sich die Nominierung zur Tour verdient. Der Neusser wird die Rolle des Edelhelfers für Linus Gerdemann in den Bergen übernehmen. Nach dem Giro machte er zwar eine Rennpause, dennoch dürfte seine Kondition gut sein, so dass er seine Rolle als Helfer ohne Probleme ausführen wird.

 





In starker Form: Peter Velits

 

Weitere Helfer für das Hochgebirge sind Peter Velits und Johannes Fröhlinger beide zeigten sich zuletzt beim GP Schwarzwald und beim GP Aargau - Gippingen in Topform. Das Rennen in der Schweiz wurde sogar von Velits gewonnen.

 

 





Christian Knees



Niki Terpstra

 

 

Christian Knees, Fabian Wegmann und Niki Terpstra sind die Allrounder und runden das Team somit ab. Sie können auf Flachetappen helfen, das Feld zusammen zu halten und somit für einen Massensprint sorgen. Sie können allerdings auch in den Bergen wichtige Helfersdienste leisten.

 

Worauf die drei allerdings wirklich spekulieren werden sind Fluchtgruppen und die damit verbundene Hoffnung auf einen Etappensieg. Fabian Wegmann könnte in der ersten Tour Woche auch wieder Jagd in Richtung Bergtrikot machen.

 





Fabian Wegmann...



Bergtrikot, Etappensieg - was sind seine Ziele?




Fazit

Das Team Milram scheint für jede Rennsituation gerüstet! Es bleibt allerdings abzuwarten, wie sich das Team im Laufe der Rundfahrt zurechtfinden wird.

 

Ziel wird es sein, Linus Gerdemann in Richtung TOP 10 des Endklassements zu bringen und eventuell einen Etappensieg zu landen durch Gerald Ciolek oder aus einer Fluchtgruppe heraus!



für alle Fotos gilt: © www.cycling4fans.de bzw. des jeweiligen Fotografen (fotografiert von Tusberg)


Gazzetta durchsuchen:

 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum