Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 

Valerio Agnoli (ITA)

von Christine



In Kürze



Steckbrief

Geburtstag 
06.01.1985 
Geburtsort 
Alatri (Frosinone), Italien 
Nationalität 
Italienisch 
Wohnort 
Fiuggi (Frosinone), Italien 
Größe 
1,70 m 
Gewicht 
62,5 kg 
Profi seit 
2005 


Teams

2000  
G.S. BO.MA.CO 
2001  
G.S. Borgonovo Milior Fiuggi 
2002  
G.S. Borgonovo Milior Fiuggi 
2003  
G.S. Borgonovo Milior Fiuggi 
2004  
Domina Vacanze Pededale Fermano, Domina Vacanze (Stagiaire) 
2005  
Naturino-Sapore di Mare 


Biografie & Karriere



Der Weg zum Profi

Valerio Agnoli gilt als eines der grössten Talente im italienischen Radsport. Er gewann bereits zwei wichtige Radsportauszeichnungen der italienischen Radsportzeitschrift Tutto Bici: 2001 wurde er als bester Fahrer der Klasse "Allievi" und 2003 als bester Fahrer in der Kategorie der Junioren geehrt.

 

Als Junior gewann er insgesamt 13 Rennen. Sein wichtigster Sieg war dabei sicherlich der Gewinn des internationalen Etappenrennens Giro della Lunigiana, das als schwerste Etappenfahrt innerhalb der Junioren-Weltcupwertung gilt. Bei der Strassen-Weltmeisterschaft im kanadischen Hamilton belegte er als bester Italiener im Junioren-Strassenrennen einen guten 11. Platz.

 

2004 sollte er die U23 Klasse überspringen und Profi werden. Er hatte bereits einen gültigen Vertrag bei Domina Vacanze, aber die Kommission des italienischen Radsportverbandes legte Einspruch ein, da Valerio Agnoli mit seinen 18 Jahren als zu jung für einen Profivertrag eingestuft wurde.

 

Daraufhin wurde er 2004 von Domina Vacanze in der U23 Mannschaft des Teams, Pededale Fermano, eingesetzt. Er fiel einige Wochen wegen einer Verletzung aus, konnte aber dennoch einige gute Platzierungen, wenn auch keine Siege, einfahren. Im September 2004 wechselte er als Stagiaire zu den Profis des Teams und wusste bei seinen Renneinsätzen mit Top 20 Platzierungen auf sich aufmerksam zu machen.

 

2005 bestreitet er nun für das Team von Vizenzo Santoni seine erste "echte" Profisaison. Mit 19 Jahren ist er immer noch sehr jung für einen Profi. Vizenzo Santoni, der Teammanager von Naturino-Sapore di Mare (Ex-Domina Vacanze) hält sehr viel von dem Nachwuchsfahrer. Daher gab er Agnoli einen 5-Jahresvertrag - ein Vertrauen, das der junge Fahrer gerne mit Leistung zurückzahlen möchte. 



Interessantes



Links

Cicloweb (Palmares)

World of Cycling (Palmares)

Naturino-Sapore di Mare (Team)

Domina Vacanze Pededale Fermano (Team)



Resultate

2005 (Neo)

35. Platz: Milano - Torino

 

2004 (U23)

7. Platz: GP di Corridonia

4. Platz: GP di Folignano

5. Platz: Santi e Martiri di Montesilvano

2. Platz: Coppa Varignana

18. Platz: Coppa Placci (Stagiaire)

16. Platz: Milano-Torino (Stagiaire)

10. Platz: Giro di Romagna (Stagiaire)

 

2003 (Junioren)

7. Platz: 1b. Etappe Giro della Lunigiana

2. Platz: 3. Etappe Giro della Lunigiana

1. Platz: Gesamtwertung Giro della Lunigiana

1. Platz: Trofeo S. Anna

4. Platz: 2a. Etappe Giro di Toscana (Bergzeitfahren)

4. Platz Gesamtwertung Giro di Toscana

1. Platz: Massa - Carrara

1. Platz: 1. Etappe 3-Etappen-Rundfahrt

1. Platz: 2. Etappe 3-Etappen-Rundfahrt

1. Platz: Gesamtwertung 3-Etappen-Rundfahrt

1. Platz: Gran Premio Marcello Falcone

11. Platz: Weltmeisterschaft in Hamilton, Strasse

13. Platz: UCI-Juniorenrangliste

 

2002

8. Platz: 1b. Etappe Giro della Lunigiana

 

2000

2. Platz: Gran Premio di Bergamo


Gazzetta durchsuchen:



Paten für Neos

Informationen
Neoliste 2005
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum