Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 

Platz 28 - Wesley Kreder



Wesley Kreder
©Ogkempf

Wesley Kreder

Niederlande

04.11.1990

 

Fahrertyp: Eintagesrennen

Wichtigster Erfolg: 3. U23 Meisterschaft

Team/Verein 2011: Rabobank Continental Team

Stagiaire: -

Team 2012: Rabobank Continental Team

Beste Mock List-Platzierung: neu

Web: www.freewebs.com/wesleykrederteam/

 

Wesley Kreder wurde am 4. November 1990 in einer radsportverrückten Familie geboren. So

verwundert es nicht, dass der Name „Kreder“ bereits im internationalen Radsport seine

Spuren hinterließ. Und nicht nur dort, sondern auch in unserer Mocklist 2009 findet sich der Name wieder, es handelt sich hier allerdings um Michel Kreder, den Cousin Wesleys. Dessen Bruder Raymond fàhrt zur Zeit im Chipotle Team und macht nächstes Jahr den Sprung zu Garmin. Aber es wird noch besser! Wesley hat einen Zwillingsbruder; Sander. Der älteste Kreder ist deren Bruder Dennis. Das ganze rundet der 15jährige Stefan Kreder ab, der allerdings wiederum ein Bruder Raymonds und Michels ist, aber wie alle diese Brüder und Cousins Radsportler ist.

 

Wesley wird sicherlich versuchen in die Fußstapfen seines Cousins Michel zu treten, muss dazu seine Ergebnisse wohl aber noch steigern, da in diesem Jahr lediglich ein Sieg mit seiner Mannschaft beim Teamzeitfahren der Vuelta a Leon (2.2) zu Buche steht. Weitere nennenswerte Ergebnisse sind der dritte Gesamtrang der Tour de Normandie (2.2), der vierte Platz beim Espoirsrennen „Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt“(1.2U), der 19. Platz bei Paris-Roubaix (1.2U) der Espoirs, sowie der dritte Platz beim Omloop der Kempen (1.2). Diese, teils recht ordentlichen Plätze erreichte er, obwohl er des Öfteren für seine Kapitäne beim weiterhin stark besetzten Continental-Team von Rabobank arbeiten musste. So wurde er in Roubaix beispielsweise nur viertbester Fahrer seines Teams. Traf Kreder allerdings auf stärkere Konkurrenz, so sah es ergebnistechnisch schon düsterer aus. Hierbei sind lediglich der 50. Platz beim GP Pino Cerami (1.1), sowie der 88. Gesamtrang bei den Driedaagse van West - Vlaanderen (2.1) zu nennen.

Insgesamt hat Kreder keine ganz großen Ergebnisse vorzuweisen. Allerdings hat er quantitativ Einiges zu bieten: 12 Top 10 Ergebnisse bei UCI Rennen und der dritte Platz bei der nationalen Meisterschaft stehen zu Buche. Er ist auf vielen Terrains brauchbar, er klettert gut über Hügel und sprintet stark, auch im Bereich der nordischen Klassiker kann er seinen Mann stehen. Das könnte allerdings auch ein Grund für das Ausbleibender ganz großen Ergebnisse sein, denn auf allen Gebieten gibt es im Mini Rabo Team mindestens einen Fahrer, der besser ist als der Südholländer.

Diese Ergebnisse könnten sich aber in der nächsten Saison deutlich verbessern, da Kreder dem Continental-Team Rabobank weiterhin erhalten bleibt, einige seiner Kapitäne die Mannschaft aber verlassen werden. So bleibt zu hoffen, dass es Wesley Kreder 2012 gelingen wird, seine konstanten Leistungen in bessere Ergebnisse umzusetzen, so dass es 2013 evtl. doch noch mit einem Profivertrag klappen könnte und der „Kreder-Clan“ im Peloton weiter wächst.

 

Nominiert von phil, geschrieben von phil



Weiter mit Platz 27


Gazzetta durchsuchen:

 
 
 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum