Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 

Platz 18 - Zico Waeytens




Zico Waeytens

Belgien

29.09.1991

 

Fahrertyp: Rundfahrer, Hügelklassiker

Wichtigster Erfolg: 9. Dänemark-Rundfahrt

Team/Verein 2011: Omega Pharma Lotto Davo

Stagiaire Topsport Vlaanderen

Team 2012: Topsport Vlaanderen

Beste Mock-Platzierung: -

Webseite: -

 

Welch ein Unterschied ein Rennen ausmachen kann. Man kann nur spekulieren wo Zico Waeytens sich in dieser Rangliste platziert hätte, wenn die Dänemark-Rundfahrt (2.HC) nicht gewesen wäre. Falls er überhaupt nominiert worden wäre, dann mit Sicherheit nicht in die Top20. Aber mit seinem neunten Gesamtrang bei der auf Allrounder zugeschnittenen Rundfahrt hat der Flame eine der besten Leistungen eines U23-Fahrers innerhalb eines Profirennens in diesem Jahr abgeliefert. Und sich somit zweifelsohne für Höheres empfohlen. Dabei hätte er dieses Ergebnis Anfang August gar nicht mehr nötig gehabt, denn Topsport Vlaanderen, für die er als Stagiaire in Dänemark unterwegs war, stattete ihn schon Ende Juli mit einem Profi-Vertrag für die nächste Saison aus. Also muss ja doch etwas mehr dran sein an diesem Fahrer als nur dieses eine große Resultat.

 

Auch wenn Waeytens bei den Junioren etwas im Schatten des gleichaltrigen Guillaume Van Keirsbulck und des jüngeren Jasper Stuyven stand, gehörte er zu den Weltbesten. In seinem zweiten Juniorenjahr, 2009, gewann er mit Kroz-Istru (2.NC) und Liège - La Gleize (2.1) zwei wichtige Rundfahrten gegen namhafte Konkurrenz wie Démare und Kelderman. Erwähnenswert ist auch der dritte Platz im gleichen Jahr beim Classique des Alpes, der andeutet was für ein Fahrertyp er ist und wo er sich in Zukunft auch selber sieht – als Rundfahrer. Mit seinen Körpermaßen von 1,78m und 64kg hat er dafür sicherlich gute Voraussetzungen. Aber auch auf flachem Terrain und teilweise sogar in Sprints kommt Waeytens ordentlich zurecht, was ihn demzufolge auch für die Ardennenklassiker qualifiziert. Ein guter Beleg für seine Flachland-Tauglichkeit ist der dritte Platz beim GP Waregem im März 2010, eines seiner ersten U23-Rennen überhaupt. Insgesamt fuhr er ein ordentliches erstes U23-Jahr für das Omega-Lotto Pharma Farm-Team mit einigen guten Platzierungen bei den bergigen Rundfahrten in den Savoien (18., 2.2U) und in Oberösterreich (Zehnter., 2.2) und gekrönt durch einen Etappensieg bei der Vuelta a Navarra aus einer Ausreißergruppe.

 

Die 2011er Saison begann stark mit u.a. einem fünften Platz beim Vlaamse Pijl (1.2). Danach bremsten den 19-jährigen West-Flamen aber zwei Stürze bei der Tour de Normandie und dem U23 Liège-Bastogne-Liège aus. Er fuhr zwar weiter Rennen, aber Knieprobleme hinderten ihn lange daran sein volles Leistungsvermögen auszuschöpfen. Erst im Juni bei der Slowakei - Rundfahrt (2.2) fuhr er wieder beschwerdefrei und konnte umgehend einige Top10 Platzierungen herausfahren. Danach wollte Waeytens wie im Vorjahr bei der Tour de Pays de Savoie starten, aber der belgische Nationaltrainer empfahl ihm als Formaufbau für die Europameisterschaft den Start beim hügeligen Eintagesrennen Flèche Ardenaisse (1.2). Eine goldrichtige Entscheidung wie sich heraus stellte, denn Waeytens gewann dieses Rennen in beeindruckender Manier mit einem Solo auf den letzten zehn Kilometern und zehn Sekunden Vorsprung vor dem Restfeld. Sein erster Profisieg und sein einziger Saisonsieg – aber was für einer! Da war es dann auch verkraftbar, dass er bei der EM in Italien als 47. ein wenig unterging.

 

Mit seiner Gala-Vorstellung bei der Dänemark-Rundfahrt und als fester Bestandteil des belgischen Nationalteams bei den Nations Cup Rennen in dieser Saison kann sich Waeytens berechtigte Hoffnungen auf eine WM-Teilnahme in Kopenhagen machen. 2012 wird er beim zweitklassigen Topsport Vlaanderen Team seine Profilaufbahn starten, so wie es in jüngster Vergangenheit auch schon Bakelants, Hermans, De Gendt oder Vanendert erfolgreich getan haben. Vielleicht kann man Zico Waeytens in wenigen Jahren auch schon zu der wachsenden Anzahl an guten belgischen Rundfahrer dazu zählen.

 

Nominiert von chreezer, geschrieben von chreezer



Weiter mit Platz 17


Gazzetta durchsuchen:

 
 
 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum