Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 

Selberschreibfestival 2007



Michael: "Neues aus ULLESBUSCH"

 

Ca. 100 Autogrammjäger waren um 13 Uhr in Owingen / Bodenseekreis vor Ort, um sich vom Olympiasieger, mehrmaligen Weltmeister und bisher einzigen deutschen Tour-de-France-Sieger Jan Ullrich ein Autogramm zu ergattern. Es herrschte eine sehr entspannte, familiäre Atmosphäre im Firmenareal des Sponsors 'Terra -S'.

 

So gefällt es Ulle.

 

Jan Ullrich ist sehr entspannt und nimmt sich für jeden - ob groß, ob klein - die Zeit, um Autogramme zu schreiben. Jeder Wunsch der zahlreichen Fans wird erfüllt, sei es die Unterschrift auf einem mitgebrachten Trikot oder auf die bereitgelegten Autogrammkarten des Sponsors 'Terra-S'. Selbst die Wünsche der Fans nach einem Foto mit dem ehemaligen Radstar werden sofort erfüllt. Jan Ullrich ist gelöst und super freundlich. Er plaudert aufgeschlossen und interessiert mit den Fans, die an diesem Tag zum Henkerberg gekommen sind.

 

Um 13 Uhr 40 stand ich vor dem 'Tourgott', der sichtlich gut gelaunt ohne ein "Äh" oder ein "Oh",ohne schöpferische Redepausen mit den Fans, parlierte. Er saß vor mir, braun gebrannt mit einem schelmischen Lächeln auf den Lippen, als wollte er sagen: "So ist es mir doch lieber - keine Leyendeckers, keine Frankes , keine Scharpings, keine Burkerts oder sonstige Mainstreammedienjogis."

 

Nein einfach nur Fans.

 

Die Fans, die ihm in den letzten zehn Jahren die Daumen gedrückt haben, mit ihm gelitten und ihn auch manchmal verflucht haben, wie ich auch.

 

So und nun ich - ich bestellte ihm die besten Grüße aus dem TG-Forum und fragte, wann mit der 'großen Sache für die Fans' zu rechnen sei. Leider konnte er noch nichts konkretes sagen, aber er würde es dann öffentlich machen. Er bedankte sich nochmals recht herzlich für die große Unterstützung, die er aus dem TG-Forum erfahren hat. Auf meine Frage, ob denn nicht eine kleine Chance zur Rückkehr bestehe, antwortete er klar und deutlich, dass das Kapitel Profiradsport als Aktiver abgeschlossen sei. Ich bedankte mich nochmals für die letzten Jahre und für das wundervolle Entertainment, das er uns ALLEN geliefert hatte. Plötzlich stand er auf, streckte mir die Hand entgegen und sagte:

"Danke für ALLES. Gute Zeit und vielleicht sehen wir uns mal wieder."

 

Ciao ULLE, CIAO Tourgott.

 

Jan Ullrich ist in der Wirklichkeit angekommen - ganz normal - völlig entspannt und glücklich, dass der Druck des Gewichts, des medialen Hypes und die Jagd der Quoten- und Zeilenjäger ein Ende gefunden hat.

Gönnen wir ihm die wohlverdiente Ruhe.

Er hat sie sich verdient!


Gazzetta durchsuchen:

 
 
 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum