Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 

Rad(t)schlag für die Zukunft

von radsportfan, zabelfan und maillot jaune im Rahmen des Schreibwettbewerbs 2006

 

 

 

Olga: Herzlich willkommen, meine Damen und Herren. Ich bin Olga und begrüße sie  zu einer neuen Ausgabe unserer beliebten Sendung "Rad(t)schlag für die Zukunft". In der Leitung ist der erste Radsportler, der Ivan aus Italien, dem ich jetzt live die Karten lagen werde und ihm seine Zukunft vorhersagen werde.

Hallo Ivan.

 

Ivan: Buana Sera Signora Olga. Ich wollte wissen wie denn meine Saison so verläuft? Schaffe ich jetzt endlich den Toursieg?

 

Olga: Ich werde einen Blick in meine Tarotkarten werfen. Bitte seien Sie 

ruhig, ich muss mich konzentrieren um mit der Vorhersage zu beginnen

*mischt die Karten*

Also ich decke jetzt die erste Karte auf. Hier haben wir als erstes den pinken Abt. Dieser steht für eine andauernde Gefahr. Sie sollte vorsichtig sein, allerdings sind Sie mit viel Selbstbeherrschung der Bedrohung gewachsen.

 

Ivan: Ullrich! Ich kann ihn besiegen!

 

Olga: Aha...dieser Ullrich, wer ist denn das?

 

Ivan: Ein talentierter deutscher Fahrer, in dem sehr viele als DEN 

Topfavoriten für  die Tour sehen. Zum Glück konnte er sein ganzes Talent bis  jetzt nicht immer  ausschöpfen.

 

Olga: Gut, dann werden wir mal sehen, wie sie diesem Ullrich dieses Jahr 

begegnen – ich ziehe die zweite Karte... Das Pony Tin.... Sie erwartet in nächster Zeit ein ungewöhnliches Ereignis.

 

Ivan: Ein ungewöhnliches Ereignis? Das passt aber gar nicht in meinen Plan – ich  muss sofort Bjarne - das ist mein Chef - fragen was ich tun soll.

 

Olga: Leider kann ich ihnen keine näheren Auskünfte geben, was das für ein Ereignis sein kann. Selbst wir Wahrsager haben nur beschränkte Sichtweisen in die Zukunft. Was wollen Sie noch wissen, Ivan? Ich habe noch eine Karte für Sie übrig.

 

Ivan: Können Sie mir noch genauere Auskunft geben darüber, wie die Saison für den Rest meines Teams laufen wird?

 

Olga: Dann werden wir mal sehen was diese Karte über ihre Zukunft verrät.

 

Ivan: Aber beeilen Sie sich bitte. (*leise zu sich*) Für die Telefonkosten 

geht ja schon ein halbes Monatsgehalt drauf...

 

Olga: Hm... Die PMU-Hand - Ihr Team sollte sich nicht nur auf ein Ziel konzentrieren, da sonst hohe Verluste auf Sie zukommen können. Generell wäre es klug auch einmal auf jemanden zu setzen, den keiner auf der Rechnung hat.

 

Ivan:  Ich danke Ihnen. Diese Neuigkeiten muss ich sofort an Bjarne weitergeben.

 

Olga:  Es freut mich, dass ich Ihnen weiterhelfen konnte. Auf Wiederhören,  Ivan. - Kommen wir nun sofort zum nächsten Kandidaten in der Leitung. Mit wem  spreche ich?

 

Linus: Äh hallo...? Hier ist Linus...aus Münster.

 

Olga: Hallo Linus. Sie klingen noch sehr jung - müssen Sie nicht schon im 

Bett sein?

 

Linus: Um ehrlich zu sein ja, aber nicht weil ich so jung bin, sondern weil ich dann Ärger mit meinem Arbeitgeber bekomme.

 

Olga: Schön, dass Sie trotzdem anrufen. Wie kann ich Ihnen denn weiterhelfen?

 

Linus: Also...ich fahre in dieser Saison für ein neues Team und fühle mich da eigentlich auch recht wohl. Aber ich möchte gerne wissen, ob das eine gute Entscheidung von mir war und ob diese Saison genauso erfolgreich wird wie die Letzte?

 

Olga: Dann werden wir mal sehen, was die Karten sagen, denn diese lügen ja bekanntlich nie.

*mischt wiederum die Karten*

Ihre erste Karte ist... - Oh, die Linakarte. Es scheint, als könnten Sie ihren Erfolg nicht groß ausbauen – dafür  finden Sie großen Anklang bei jüngeren weiblichen Radsportfans.

 

Linus: Hm, das bin ich ja eigentlich schon gewohnt und die Fans sind auch wirklich toll, aber sportlich hatte ich mir schon etwas mehr erhofft...

 

Olga: Lassen Sie mich sehen, was die zweite Karte über ihre Zukunft verrät -  Zum sportlichen Erfolg ist es oft ein längerer Weg.

 

Linus: Wem sagen Sie das...?

 

Olga: Da haben wir die Gerolsteinerflasche...

 

Linus: Gerolsteiner? Bin ich etwa zum falschen Team gewechselt?

 

Olga: Bitte überlassen Sie mir das Deuten der Karten und stören Sie meine Konzentration nicht... Sie werden starke Konkurrenz aus dem eigenen Land bekommen aber diese wird Ihnen neue Kräfte verleihen - Sie können mit einer Steigerung rechnen.

 

Linus: Das klingt doch erfreulich! Können sie mir jetzt noch etwas darüber sagen, wie es für mich gelaufen wäre, wenn ich im alten Team geblieben wäre?

 

Olga: Gut, versuchen wir es.

*zieht erneut eine Karte*

Was haben wir denn da? Den...den...oh nein...das tut mir Leid...der GRAUE HERBERT

 

Linus: Äh...der graue Herbert? Ist das ein schlechtes Vorzeichen?

 

Olga (hörbar nervös): Ich will Sie ja nicht verunsichern, aber, das ist eins der  schlechtesten Omen die es geben könnte........ Hüten Sie sich die nächsten  Jahre vor älteren (teilweise auch etwas jüngeren) Leuten, die Ihnen eine große schillernde Kariere versprechen....... Und bleiben Sie auf dem Boden - egal was passiert! Es könnte sonst gaaaaaaanz böse enden - hören Sie: EGAL  was passiert.......

 

Linus (verunsichert):...Oh...wenn Sie das sagen... Danke für den Rat, ich werde mich in Acht nehmen.

 

Olga (total fertig mit der Welt): Tun Sie das - Sie sind noch so jung und haben so viel zu verlieren. Denken Sie immer an meine Worte. Jederzeit, auch wenn  Sie denken, dass Sie den Leuten vertrauen können...

 

Linus (noch verunsicherter): ...ja.....äh...gut.....Danke fürs Kartenlegen, gute Nacht.

*tut...tut...tut* 

 

Olga: Tschüss Linus! Oh schon aufgelegt... Nachdem Linus' Zukunft nicht ganz so rosig war, hoffe ich, dass die Karten meinem nächsten Kandidaten Besseres prophezeien. Mit wem spreche ich? 

 

Tom: Hallo hier ist Tom Boonen.

 

Olga (aufgeregt): Tom Boonen? Wirklich? Der Süße, der Weltmeister? ........ (Pause)........(*räusper*, wieder gefasst) ähm...Entschuldigung, Tom, was wollen Sie denn wissen?

 

Tom: Was können Sie mir über meine Erfolge 2006 sagen?

 

Olga: Gut, ziehen wir auch für Sie drei Karten, diesmal gleichzeitig.....der

Kannibale.....der Gullydeckel ......und der gelbe Lance.

 

Tom: Aha - und was heißt das?

 

Olga: Sie werden zwar viele Siege einfahren, allerdings steht Ihnen ein scheinbar unschlagbarer Kontrahent gegenüber. Sie werden also wohl nur siegen können, wenn er nicht anwesend ist - aber seien Sie sich auch dann nicht zu sicher, denn überall lauern leicht zu übersehende Hindernisse, die Sie im letzten Moment noch aus allen Träumen reißen können....

 

Tom: Hm, wer könnte nur dieser Konkurrent sein? Ich hatte immer das Gefühl, dass keiner hinter mir her kommt...

 

Olga: Leider können die Karten keine Namen nennen. 

 

Tom: Schade... Aber ich bin mir sicher, dass ich das bald selber herausfinden werde. Vielen Dank für Ihre Vorhersage, ich muss jetzt noch Fanpost beantworten. Tschüss.

 

Olga: Tschüss Tom. Viel Glück für die Saison.

 

Tom: Danke

 

Olga (zu sich selbst): Schade...dabei hätte ich doch gern noch ein bisschen mit ihm...naja egal. Leider sind wir bereits am Ende dieser Sendung angelangt.Ich bedanke mich bei allen, die angerufen haben und hoffe, ich konnte weiterhelfen. Alle, die heute nicht durchgekommen sind, können es ja morgen noch mal versuchen. ...Jetzt folgt eine weitere spannende Folge der Telenovela "Jan - Wege zum Toursieg". 

Ich bin Olga und wünsche Ihnen einen schönen Abend und hoffe, Sie schalten morgen Abend wieder ein.

 


Gazzetta durchsuchen:

 
 
 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum