Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 

Both Sides Now

Tick's Blick, 29.9.2004

von Tick, Übersetzung von Raubkatze

 

Es scheint, dass der Tyler- Hamilton- Dopingfall die Fans stark entzweit hat. Auf einer Seite die, die vehement bezweifeln, dass der aufrechte, ehrenvolle Amerikaner jemals irgendwelche illegale Substanzen zu sich genommen haben soll, auf der anderen Seite jene, die erklären, es sei doch offensichtlich gewesen, dass er was genommen haben müsse und sowieso, die Amerikaner dopen doch alle. Ich für meinen Teil kann nur sagen, ich weiss nicht, ob er hat oder nicht, aber ehrlich gesagt, würde mich die Antwort nicht überraschen, egal, wie sie ausfiele. Jeder sollte das glauben, was er meint und zu seiner Sichtweise stehen, aber dabei sollte man nicht den gegnerischen Standpunkt aus den Augen verlieren. Und jeder sollte sich auch mal mit den Gedanken der anderen beschäftigen und die Möglichkeit akzeptieren, dass auch der Andere mal recht haben könnte.

 

Jan Ullrich hat in dieser Saison beide Seiten gezeigt. Er fuhr im Frühjahr ziemlich schlecht, hat die Tour de Suisse gewonnen, ist bei der Tour de France und den olympischen Spielen ziemlich entäuschend gewesen und ist dann wieder zurückgekommen, um in den Kriterien gut abzuschneiden und hat auch die italienischen Rennen in der letzen Woche gut abgeschnitten.

 

Er katapultierte sich von einem Mitfahrer zu einem der Favoriten auf beide WM- Titel. Wie frustierend kann dieser Mann sein? Ist es denn ein Wunder, dass seine Fans schon alle graue Haare und Bluthochdruck haben? Man weiss ja nie, welcher Jan Ullrich letztendlich auftauchen wird - der hochmotivierte Sieger oder der schnarchnasige "Wen störts?"- Gefährte. (Nun haben allerdings die Magenprobleme, die auch so manchen anderen zu Boden zwangen, ihren Weg zu ihm gefunden...)

 

Richard Virenque ist ein anderer, der beide Seiten des Radsports kennengelernt hat und auch beide Seiten der Dopingwelt. Nachdem er über Jahre hinweg heftigst verneint hat, in irgendeiner Weise in die Festina-Dopingpraktiken verstrickt gewesen zu sein, hatte er letztendlich doch unter Tränen gestanden und seine Sperre überstanden. Er hatte ein grandioses Comeback, fuhr weiter vier Saisons. Er hat dem 'TdF König der Berge-Trikot' seinen Namen aufgedrückt indem er es insgesamt sieben mal gewonnen hat, mehr als jeder andere zuvor. Nun tritt er zurück, immer noch als Sieger, wie er sagt. Ich gebe zu, ich war niemals ein grosser Fan von ihm, aber ich habe ihn immer für einen der bestaussehensten Fahrer überhaupt gehalten.

 

****

 

Während ich diese Kolumne schreibe, versuche ich einen Faden zu finden, der die verschiedenen Teile verbindet, und oftmals gibt es dafür einen Rocksong. Während ich über die beiden Seiten des Tyler- Hamilton-Streits schreibe, ist mein Songtitel offensichtlich: Joni Mitchells "Both Sides Now." Ich habe nach dem Text gesucht und habe diesen Refrain gefunden, von dem ich denke, daß er auf die drei oben angesprochenen Fahrer passt: 

 

"I've looked at life from both sides now,

From win and lose and still somehow,

It's life's illusions I recall

I really don't know life at all."


Gazzetta durchsuchen:

 
 
 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum