Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 

03/06 2004

Top Ten Liste: Körperteile

Beitrag von Susan, Übersetzung von Jule, Gines, Heidihs

 

Wenn Freundinnen sich treffen, um über Radsport zu reden, dreht sich die Diskussion normalerweise um solche Themen wie die Trittfrequenz von Lance Armstrong, Jans Chancen in der diesjährigen Tour de France, das Duell Gilberto gegen Damiano und so weiter. Wir sind dann eine Gruppe sehr seriöser Frauen: Radsportfans eben.

 

Aber von Zeit zu Zeit gewinnt unsere "niedere Gesinnung" die Oberhand, und wir schauen uns diese muskulösen, gebräunten, gut-trainierten Körper mit anderen Augen an .................. Das sind keine Maschinen, das sind Männer! Und deshalb gibt es hier eine Liste mit den 10 beachtenswertesten Körperteilen der Radprofis!

 

10. Patrick Wolframs rechte Wade: Ok, dieser Bahnfahrer ist nicht allzu bekannt, und ich könnte euch auch nicht sagen, wie der Mann als Ganzes aussieht, aber er hat eben dieses unglaubliche Tattoo auf der rechten Wade - genau da, wo alle Welt es wunderbar sehen kann! (Das Bein selbst ist aber auch nicht schlecht!)

 

9. Erik Zabels Oberschenkel: Muskulös, kontrolliert, sicher, stark - genau wie der Mann selbst!

 

8. René Haselbachers Po (auch Käsebrötchen genannt): Sie sehen gut aus, eingepackt in babyblaue Radlerhosen. Aber sie sehen noch besser aus, wenn sie nicht eingepackt sind - so wie es nach seinem Sturz in der letzten Tour de France, der ihm ja ziemlich die Hosen zerrissen hat, jeder bewundern konnte.

 

7. Giosuè Bonomis Haare: Es ist schwer, nur einen Aspekt dieses wunderbaren jungen Mannes auszuwählen, aber diese Haare sind wirklich unwiderstehlich! Uns Frauen überkommt das Verlangen, mit den Fingern durch diese dunklen Locken zu fahren, ihn an uns zu ziehen und .............. ähm, ich meine .............

 

6. Mario Cipollini, und zwar das ganze Paket: Wenn man sich seine Gesichtszüge genau anschaut, bemerkt man, dass er eigentlich gar nicht im klassischen Sinne „schön“ ist - aber der "König der Löwen" strahlt Erfolg, Vertrauen und Männlichkeit aus!

 

5.Rolf Aldags Ohren: Solche abstehenden Ohren sind nicht unbedingt sexy, aber sie sind Rolfs Markenzeichen. Irgendwie passen sie in dieses Bild eines normalen, häuslichen Typen, mit dem man viel besser klarkommen würde als mit einem „König der Löwen“" Außerdem geben sie frau die Möglichkeit, sich an ihnen festzuhalten.

 

4. Jan Ullrichs Beine: Es gibt viele Diskussionen, ob nun seine Oberschenkel oder seine Waden besser sind, aber letztlich hat frau sich entschlossen, das ganze Bein zu nehmen. Seine Beine scheinen Jan selbst wiederzuspiegeln: Sie sehen gut aus, aber können sie ihre Versprechen auch halten?

 

3. Stuey O´Gradys Sommersprossen:. Was kann den "Typ von nebenan" besser verkörpern als all diese Sommersprossen und das ansteckende Grinsen? Diese lockere offene australische Art hat wirklich einen starken Reiz!

 

2. Steven de Jonghs Käsebrötchen: Käsebrötchen aus Stahl! Gut geformt, nicht zu rund, nicht zu flach, nicht zu muskulös, überhaupt nicht schlaff oder wabbelig, und sie kommen am allerbesten in hautengen Radhosen zur Geltung - der Traum einer jeden Frau!

 

1. Santiago Boteros Augen: Diese großen und für einen Südamerikaner unerwartet blauen Augen stellen wirklich alles in den Schatten: Sanft, ausdrucksstark, romantisch, tief genug um sich darin zu verlieren, ein bisschen traurig und verloren schauend. Wenn eine Frau einen Mann mit solchen Augen sieht, will sie ihn unweigerlich in ihre Arme nehmen und trösten!

 


Gazzetta durchsuchen:

 
 
 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum