Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 

28/04 2004

"Tre"-bellin und 'Wer hat den Killer-Instinkt?'

von Susan Ticknor Westemeyer, Übersetzung von Raubkatze



Acht Siege in acht Tagen - inclusive zwei Weltcupsiegen - ist irgendein anderes Team im Moment mit Gerolsteiner vergleichbar? Nein, keines von allen. Davide Rebellin hat die Ardennen sein Eigen gemacht und Danilo Hondo ist den Verfolgern bei der Niedersachsen- Rundfahrt ohne Probleme weggesprintet. Wenn der März für CSC gemacht war, gibt es wohl keinen Zweifel, dass der April dem Team gehört, das bis vor kurzem noch "das andere deutsche Team" genannt wurde.

 

Davide Rebellin - oder "Tre"-bellin!, wie es auf der Team- Webseite heisst, ist eine interessante Figur. Nur 171cm gross - oder auch 5`6" -mit dem asketischen Gesicht eines Mönchs und dem kurzem blondiertem Haar das schon ein bisschen ungewöhnlich aussieht, er lässt lieber seine Taten als seine Auftreten sprechenWie es in zahlreichen Medienberichten heisst, macht er gerne die Hausarbeit, besonders Abwaschen (das ist doch ein wirklicher Grund, diesen Mann zu lieben!) Er hatte den Ruf, Mr. Boring zu sein, ein Chorjunge, einer dieser Nice Guys (und wir alle wissen, wo sie enden....)

 

Also, was ist passiert? Sein Teamarzt sagt, dass er endlich seine Darmparasiteninfektion losgeworden ist, die ihn seit vier Jahren (!) plagte, und er hat nun wieder die 100%, er hat letzendlich noch den Killerinstinkt entwickelt, der ihn so gefährlich macht, wenn er die Ziellinie erblickt.

 

Kannst du dir denn was schlimmeres vorstellen, als einen Kilometer vor dem Ziel in einer kleinen Ausreissergruppe zu sein - und einer der anderen in der Gruppe ist Rebellin?

 

Ein anderer, der sein Image wechselt, ist Super- Sprinter Lance Armstrong. Ja, ich sagte "Super Sprinter", und es gibt keinen Grund, sich um seinen Killerinstinkt Sorgen zu machen. Dass er das Zeitfahren und die Gesamtwertung in Georgia gewonnen hat, ist nicht wirklich eine Überraschung. Aber der Sprint? Haben Petacchi, Cipo, Zabel und Hondo einen neuen Rivalen zu fürchten?

 

Da wir gerade von Lance reden - er gewinnt zwei Etappen an einem Tag und übernimmt das Trikot des Führenden, und am gleichen Tag gibt sein Erzrivale Jan Ihr-wisst-schon-wer bekannt, dass der Fleche Wallone für ihn zu hart sei und das er bis Ende Mai an keinen Rennen mehr teilnehmen wird. Zufall? Vielleicht. Gut für Armstrongs Moral? Sicherlich! Gut für Ihr-wisst-schon-wessen Moral? Absolut nicht! Aber vielleicht ist es ein guter Weckruf für ihn.

 

Ihr-wisst-schon-wer gab später noch ein Interview, in dem er zugab, dass er Fehler während seiner Vorbereitungen gemacht habe, dass er immer noch 2-3 Kilo über seinem Idealgewicht sei, und so weiter. Was er wirklich machen sollte, ist, Rebellin zu fragen, wie man den Killerinstinkt entwickelt und sich von dem ewigen TdF- Hinterherfahren wegzubewegen.

 

Das Beste an dem Interview? " Ich habe wahrscheinlich der Tatsache, dass ich nun ein Jahr älter bin, zuwenig Beachtung geschenkt." Ja, Jan, wir werden alle älter: er ist 30, Rebellin ist 32, Armstrong ist 32 und ich bin.... nunja.. das ist ja auch nicht wirklich wichtig, oder?


Gazzetta durchsuchen:

 
 
 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum