Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 

doping-news, aktuelle Nachrichten


 

aktuelle Nachrichten rund um Doping

 

AUGUST - SEPTEMBER 2004

 



SEPTEMBER 2004

 

Bei eine Hausdurchsuchung bei Leichtathletik-Trainer Thomas Springstein wurden Dopingsubstanzen gefunden, 30.9.2004:

FR: Testosteron in Springsteins Haus

 

 

Christian Pfannberger, Team Ed'Systems ZVVZ, wurde des Doping mit Testosteron überführt und für zwei Jahre gesperrt, 29.9.2004:

sport1.at: Unter Ausschluss der Öffentlichkeit: "Pfanni" nimmt Abschied

 

 

Das russische olympische Komitee geht vor den internationalen Sportgerichtshof CAS, um für Wjatscheslaw Jekimov die Goldmedaille von Tyler Hamilton einzufordern, 28.9.2004:

spiegel-online: Russen wollen Olympiagold einklagen

 

 

Auch die Paralympics haben ihre Dopingfälle, jetzt betraf es den Radsport, 27.9.2004:

Morgenpost.de:  Doping belastet die Paralympics, Silber für Strobel

 

 

Wie sicher ist der neue Blutdoping-Test? 26.9.2004:

NZZ: Bluttests haben sich in der Medizin längst bewährt

 

 

Phonak und Tyler Hamilton, 26.9.2004:

NZZ: Hamilton - ein Profi reinen Gewissens?

zu der erwähnten, angeblich geheimen UCI-Liste siehe hier

 

 

Joseph D'Antoni, amerikanischer Bahnradfahrer, wurde wegen EPO-Dopings für zwei Jahre gesperrt, 25.9.2004:

cyclingnews.com: D'Antoni accepts two year suspension

 

 

Eine B-Probe positiv, eine nicht analysierbar, damit negativ - Tyler Hamilton wird seine Goldmedaille behalten dürfen, aber ein Disziplinarverfahren wegen des positven Tests bei der Vuelta wird eingeleitet werden, 23.9.2004:

radsport-news:  Hamilton: Vuelta-B-Probe positiv

IOC: IOC statement on pending anti-doping procedure

Die Proben wurden nach der B-Probe tiefgefroren, Routine bei anderen Tests, damit waren sie aber nicht mehr analysierbar - konnten dadurch insgesamt 18 Fälle nicht weiter verfolgt werden? 24.9.2004:

Libération: L'or d'Hamilton sauvé par un échantillon trop refroidi

 

 

Ab 1.1.2005 wird eine neue, überarbeitete WADA-Liste verbotener Doping-Mittel und -Methoden

gültig sein, sie ist als pdf-Datei erhältlich, 23.9.2004:

WADA: List of Prohibited Substances and Methods

 

 

Dr. Michael Ashenden, Projektkoordinator einer Forschungsgruppe Blutdoping und mitverantwortlich für den neuen Test , erläutert die mit Bluttranfusionen verbundenen Gesundheitsgefahren, das Nachweisverfahren und gibt Ausblicke. Er weißt auch daraufhin, dass EPO mittlerweile noch nach Wochen nachgewiesen werden kann, 23.9.2004:

cyclingnews.com: In the blood

 

 

Blutdoping - eigentlich eine alte Geschichte, aber effektiv, 23.9.2003:

NZZ: Das Siegen im Blut / Der Treibstoff aus dem Kühlfach

 

 

Tyler Hamilton wurde vorerst von seinem Team Phonak suspendiert. Unklar bleibt vorerst, warum der erste Test in Athen zu keinen Konsequenzen führte, 22.9.2004:

spiegel: Phonak suspendiert Olympiasieger Hamilton

 

 

Was ist Blutdoping? 22.9.2004:

dopinginfo.ch: Stichwort: Blutdoping

guardian: It can kill, but blood doping is in vogue again

Infos zur Nachweismethode:

SIAB: Blood transfusion

 

 

Dopingtests von Tyler Hamilton bei den Olympischen Spielen und der Vuelta sollen Hinweise auf Bluttransfusionen geben, eine B-Probe steht noch aus. Es würde sich dabei um den ersten entsprechenden Nachweis handeln, 22.9.2004:

NZZ: Blut schwitzen im «Fall» Hamilton

 

 

Doping und Sucht, ein unzertrennliches Duo, teuflisch und manchmal tödlich. Doch was tun, wie sich verhalten, wie helfen, wenn ein Betroffener die Distanz des 'Betrachters' durchbricht?  18.9.-6.10.2004:

VeloChronique: Mes débuts dans le dopage (I-IX)

 

 

Das Sportler sich vor Wettkämpfen privat testen lassen ist eigentlich keine Neuigkeit, dass dies auch durch zuständige Verbände geschieht, überrascht eigentlich auch nicht, 20.9.2004:

der Spiegel:  Vorbild DDR

 

 

Seit zwei Jahren war diese 'Brause mit Pepp' bekannt, doch die Ermittlungsbehörden scheinen machtlos, 17.9.2004:

Osthessen-News: Doping-Forscher warnen nachdrücklich vor "Sledge-Hammer"

Offenbar werden frei erhältliche Nahrungsergänzungsmittel gezielt mit Anabolika angereichert. Das kann gefährlich werden, 13.9.2004:

Deutschlandfunk:  Brause mit Pepp

 

 

Der Leiter einer WADA-Kommission bei den Olympischen Spielen Prof. Ulrich Haas, Mainz, in einem Interview, 12.9.2004:

DW: Pillen und Spiele

 

 

Lance Armstrong fordert zusammen 3 Mill. Schadenersatz von den Autoren des Buches L.A. Confidential und von l'Express, die vorab veröffentlichte,  10.9.2004:

Handelsblatt/sid: Armstrong will drei Millionen Euro einklagen

 

 

Chris Peers und Jo Planckaert, eingebunden in die Landuyt/Museeuw-Affaire, äußern sich in einem Interview zu den Vorwürfen und den geforderten 4 Jahre Sperre, 9.9.2004:

sportwereld: Voor bloedvrienden Planckaert en Peers kan elke koers de allerlaatste zijn

 

 

Oscar Carmenzind, Phonak,  wurde für zwei Jahre gesperrt, 8.9.2004:

dopinginfo.ch: Oscar Camenzind (Rad) für zwei Jahre gesperrt

 

 

Die UCI hat eine Liste von Fahrern, die aus verschiedenen Gründen (mehr hier) häufiger als andere Trainingskontrollen zu erwarten haben. Die Namen der belgischen Fahrer wurden bekannt gegeben, 8.9.2004:

sportwereld: Vijftien Belgen mogen controle buiten competitie verwachten

 

 

Christiphe Brandt, während der Tour de France 2004 positiv auf Methadon getestet, wurde vom belgischen Radsportverband rehabilitiert und von seinem alten Team wieder eingestellt, 2.9.2004:

radsport-news: Brandt nach Freispruch wieder bei Lotto

 

 

Die Dopingaffaire um den belgischen Tierarzt Landuyt, den Masseur Versele und verschiedene Fahrer wie Johan Museeuw scheint sich dem Ende zu nähern. So wurden für Jo Planckaert und Chris Peers 4 Jahre Sperre gefordert, genaue Angaben bezüglich der Hintergründe wurden nicht bekannt, 1.9.2004:

DHNet: Des fins de carrière difficiles

sportwereld: Bondsprocureur eist vier jaar schorsing voor Peers, Planckaert en Meirhaeghe

 

 

Werner Franke, Dopingexperte, nimmt kein Blatt vor den Mund  und relativiert die gefeierten Erfolge bei der Dopingbekämpfung in Athen kräftig, 1.9.2004:

Tagesspiegel:  „Die Kriminalität ist in den Hirnen“

 



AUGUST 2004

 

Richard Pound, WADA-Chef äußert sich über die Doping-Bekämpfung bei den Olympischen Spielen in Athen und dazu, was noch geändert werden muss, 31.8.2004:

die Welt: "Wir haben mehr geschnappt als je zuvor"

 

 

Die Leichtathletik hat massive Dopingprobleme, daran zweifelt kaum noch jemand, doch die Verbände, einschließlich des IAAF, scheinen da ihre doping-unterstützende Rolle noch immer nicht aufgeben zu wollen, wie es ein internes Papier nahelegt, 31.8./1.9.2004:

Berliner Zeitung:  Aufruhr im Schattenreich   

FR: IAAF-Spitze im Zwielicht

 

 

Die Doping-Fälle bei Olympischen Spielen, 30.8.2004:

tagesanzeiger.ch: Gedopte Olympiasieger seit 1968

 

 

Der belgische Radprofi Christophe Brandt, der während der Tour de France 2004 positiv auf Methadon getestet wurde, ist vom belgischen Radsportverband Ligue vélocipédique rehabilitiert worden, da er unwissentlich ein verunreinigtes Nahrungsergänzungsmittel zu sich genommen habe,  27.8.2004:

sportgericht.de: Christophe Brandt von Dopingvorwurf freigesprochen

 

 

Kommen EPO-Nachfolgeprodukte in der Dopingszene zur Anwendung wie Dynepo oder CERA? Oder wurden bereits dimere EPO-Produkte entwickelt, die es offiziell noch garnicht gibt? Ralf Meutgens weißt auf diese Möglichkeit hin,  18.8.2004:

sportgericht.de:  Designer-Epo – doppelt hält besser

 

 

Haben wir uns an das Doping schon gewöhnt bzw. werden wir es in naher Zukunft kritiklos hinnehmen? Ist diese Entwicklung zwangsläufig auch vor dem Hintergrund der ständig zunehmenden Medikalisierung unserer eigenen Alltagswelt? Günter Amendt, Experte für Drogenökonomie und Drogenpolitik äußert sich in einem interessanten Interview,  15.8.2004:

heise.de: "Der Leistungssport wird seine 'Unschuld' nie wieder zurückgewinnen"

 

 

Schon geringe Dosen und eine kurze Einnahmezeit von Testosteron scheinen signifikante Leistungsteigerungen hervorzubringen, eine Erkenntnis, die die gängigen Nachweisverfahren erheblich erschwert, 12.8.2004:

NewScientist: Steroids boost performance in just weeks

 

 

Olympische Spiele Seoul 1988, Ben Johnson läuft die 100 m in Weltrekordzeit, doch wenig später wird er des Dopings überführt, was für ein Skandal. Heute spricht er offen darüber, dass Doping zur festen 'Ausrüstung' gehörte,  11.8.2004:

stern: "Siegen ist eine Sucht"

 

 

In Athen wird zum zum ersten Mal nach Wachstumshormonen gesucht werden. Zu fragen bleibt allerdings, warum ein Test, der noch nach 84 Tagen einen Nachweis erbringen kann, nicht angewandt wird - zu brisant? 12.8.2004:

Monitor: Doping mit Wachstumshormon - Wie das IOC den Athleten das Dopen leicht macht

 

 

Janet Puiggros Miranda, spanische Mountainbikerin, wurde aus dem spansichen Olympiakader gestrichen, da sie bei den spanischen Meisterschaften auf EPO positiv getestet wurde, 12.8.2004:

l'Equipe: Puiggros Miranda exclue

 

 

Wie sieht effektives Doping von heute und morgen aus? 11.8.2004:

spiegel-online: Olympia der Wundermittel

 

 

Dave Bruylandts,  Chocolat Jacques, wurde vom wallonischen Radsportverband wegen EPO-Missbrauchs für 18 Monate gesperrt, zusätzlich erhielt er 30 Monate auf Bewährung: 11.8.2004:

radsport-news: Bruylandts wegen Dopings 18 Monate gesperrt

 

 

Wie sieht WADA-Chef Dick Pound die Dopingsituation vor Athen und  wie schätzt er die weitere Entwicklung ein? Ein Interview, 9.8.2004:

Spiegel: "Leugnen, leugnen, leugnen"

 

 

Tägliche Dopingmeldungen vor den Olympischen Spielen lassen erahnen, dass der internationale Sportgerichtshof vor und während der Spiele viel  zu tun haben wird. So hat er bereits in Athen eine Außenstelle eingerichtet und kündigte an, zügig entscheiden zu wollen, 9.8.2004:

FAZ: Sportrichter bereit für Akkord- und Nachtarbeit

 

 

Oscar Carmenzind, Phonak, wurde positiv auf EPO getestet und sofort vom Verband suspendiert, wie es nach dem neuen schweizer Reglement möglich ist, 9./10.8.2004:

radsport-news:  EPO-Gebrauch als Verzweiflungstat

NZZ:  Oscar Camenzind positiv auf EPO getestet

 

 

Professor David Cowan, führender britischer Doping-Analytiker, gibt einen interessanten Einblick in seine Arbeit. Er fordert zudem für eine effektive Dopingbekämpfung ein monatliches Testen (regular screening) der Athleten, 5.8.2004:

guardian: Testing the waters

guardian: Anti-doping expert calls for monthly drug tests for sports stars

 

 

Noch scheint Gen-Doping in weiter Ferne, doch den Kopf davor in den Sand stecken geht nicht: 6.8.2004:

swissinfo: Wissenschafter warnen vor Gen-Doping im Sport

 

 

Das IOC hat die Kontrolldichte auch im Vorfeld der Olympishen Spiele erhöht und die Bestimmungenn verschärft. So werden die Trainingskontrollen wie Wettkampfkontrollen gewertet, wodurch sich die Sanktionsmöglichkeiten in einigen Fällen verschärfen, 4.8.2004:

news-ch/si: 2600 Urinkontrollen und 400 EPO-Test

 

 

David Millar, Cofidis, wurde vom britischen Radsportverband für zwei Jahre gesperrt, zudem bekam er seinen Zeitfahr-WM-Titel 2003 aberkannt, 4.8.2004:

radsport-news: Millar zwei Jahre gesperrt - WM-Titel aberkannt

 

 

Hohe Leistungsdichte und das System des Leistungssports im Zusammenspiel mit den Medien scheinen hauptverantwortlich zu sein für das Dopen der Athleten, so zwei Studien der Universität Witten/Herdecke, 3.8.2004:

uniprotokolle/idw: Doping liegt im System des Leistungssports begründet!

 

 

Pedro Lopes, LA-Pecol, wurden Corticosteroide nachgewiesen, allerdings ist man bei den potugissischen Offiziellen der Meinung, dass es kein Doping war sondern nur das Versehen, die Verschreibung rechtzeitig bei der UCI einzureichen, 4.8.2004:

cyclingnews: Portuguese champion positive  

 

 

Massimiliano Lelli, Cofidis, der von Davis Millar beschuldigt wurde ihm mit EPO versorgt zu haben, wurde in Untersuchungshaft genommen, 4.8.2004:

radsport-news: Italiener Lelli noch immer in Haft

 

 

Bei den Olympischen Spielen in Athen werden erstmals Tests auf "vernetzte Hämoglobine", künstliche Sauerstoffträger wie Hemopure und Oxyglobin, durchgeführt, 3.8.2004:

DSB:   Blutdoping-Kontrolle verfeinert

 

 

Bei der US-Amerikanischen Anti-Doping-Agentur gingen Warnungen vor neuen Designerdrogen ein, die möglicherweise auch bei den Olympischen Spielen in  Athen zum Einsatz kommen werden, 2.8.2004:

Guardian: US warns of designer drug threat

 



doping-news gesamt

 

Beitrag von maki

 


Gazzetta durchsuchen:

 
 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum